Ölspur

2020/07 – THAUST K, Ölspur B431

Um 19:50 Uhr wurden wir per DME von der Leitstelle zu einer Ölspur an den Kreisverkehr B431 alarmiert. Dort hatte ein unbekannter Verursacher eine erhebliche Menge an Öl verloren, das den Kreisverkehr in eine Rutschbahn verwandelt hat. Das Öl wurde mit Bindemittel abgestreut und wieder aufgenommen. Anschließend wurde von der Straßenmeisterei ein Spezialfahrzeug zur Ölspurbeseitigung angefordert, um die Fahrbahn gründlich zu reinigen. Während der Reinigungsarbeiten wurde der Kreisverkehr halbseitig gesperrt und die Fahrzeuge an der Ölspur vorbeigeleitet. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

2020/01 – THAUST K, Öl im Wassergraben

Um 12:45 Uhr alarmierte uns die Leitstelle in die Altwetternstraße. Dort sollten Altölkanister in einem Graben auslaufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Umweltsünder dort etwa 40 alte Autoreifen, ca. 180 Kanister Altöl und 2 blaue Säcke mit Ölfiltern im Entwässerungsgraben „entsorgt“ hat. Die Sachen wurden aus dem Graben geborgen und an eine Firma zur Entsorgung übergeben. Anschließend wurde mit einem Spezialfahrzeug das ausgelaufene Öl aus dem Graben gepumpt und die Straße gereinigt. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

2019/16 – THAUST K, Ölspur

12:54 Uhr – per DME alarmierte uns die Leitstelle zu einer Ölspur am Fährhaus Kollmar. Dort hat ein parkender PKW Öl verloren und dann seine Fahrt fortgesetzt ohne sich weiter darum zu kümmern. Das Öl wurde mit Bindemittel abgestreut und ein Versickern in der Kanalisation wurde mittels Ölvlies verhindert. Auf dem Weg zurück zum Feuerwehrhaus bekamen wir von der Leitstelle die Information, dass sich eine weitere Ölspur im Bereich L288/ Kreisverkehr B431 befinden soll. Vor Ort fanden wir auch den Verursacher im Beisein der Polizei vor. Er musste sein Fahrzeug dort mit einem Defekt aufgrund des Ölverlusts abstellen. Auch hier wurde wieder mit Bindemittel und Ölvlies eine weitere Ausbreitung verhindert.

Scroll to Top