Lucas Scholz als Gerätewart gewählt

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Lucas Scholz zum Gerätewart gewählt. Der bisherige Gerätewart, Sven Thoke, stellte das Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung.

Sunset Wattenmeer Staffellauf

Heute unterstützten wir die Organisatoren des Sunset Wattenmeer Laufs bei der Durchführung der Veranstaltung. Einige Kameraden übernahmen den Kontrollpunkt „Hafen Bielenberg“ und sorgten dort für einen reibungslosen Ablauf.

Alarmübung – FEU Y, Rauchentwicklung aus Gebäude, 2 Personen vermisst

Um 19:30 Uhr wurden die Feuerwehren Kollmar-Bielenberg und Langenhals zu einer vom Wehrführer ausgearbeiteten Alarmübung nach Schleuer alarmiert. Dort mussten unter Atemschutz fünf „verletzte“ Personen aus einem vernebelten Objekt gerettet werden. Eine Person befand sich außerhalb des Gebäudes. Die Verletzten wurden durch Angehörige des DRK Pinneberg gestellt und das DRK Glückstadt übernahm die medizinische Erstversorgung an der Einsatzstelle.

Anschließend wurde die Jahreshauptversammlung der Gemeindefeuerwehr durchgeführt. Der Jahresbericht wurde durch die Gemeindewehrführer, Kai Schumacher, hielt zusammen mit dem Stellvertretenden Gemeindewehrführer, Erik Harms, gehalten. Der Amtswehrführer, Jens Steenbock, überbrachte die Grüße des Amtes Horst-Herzhorn.

Ragnar Wattenmeer Staffellauf

Heute unterstützten einige Kameraden die Veranstalter des Ragnar Wattenmeer Laufs. Am Bielenberger Hafen übernahmen wir Absperraufgaben und besetzten dort auch einen der Wechselpunkte an der insgesamt 250km langen Strecke. Der Staffellauf führt die Mannschaften von Hamburg bis nach St. Peter-Ording. Mehr Einzelheiten zu diesem Lauf finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters (www.runragnar.com)

Trauer um weitere Opfer in den Feuerwehren

Erschüttert und betroffen müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass bei der Unwetterkatastrophe im Westen Deutschlands zwei weitere Feuerwehrkameraden im Einsatz ums Leben kamen. Die Opferzahl im Feuerwehrbereich erhöht sich damit auf vier.
In Nettersheim (Kreis Euskirchen) kam ein Feuerwehrangehöriger bei einer Menschenrettung ums Leben. Ein weiterer Feuerwehrangehöriger der Feuerwehr Rheinbach (Rhein-Sieg-Kreis) wurde im Einsatz leblos aufgefunden und verstarb nach Rettungsversuchen später im Krankenhaus. Hinzu kommen zahllose Opfer in der Bevölkerung.
Die Feuerwehren trauern gemeinsam. Auch wenn wir wissen, dass unser Dienst immer mit der Gefahr verbunden ist, selbst Schaden zu nehmen, ist dies kein Trost in der Stunde unserer Trauer.
Bundesweit bitten alle Landesfeuerwehrverbände, die AGBF, der Werkfeuerwehrverband Deutschland und die vfdb darum, die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren ab sofort bis zum Abend des 15. August 2021 mit Trauerflor zu versehen.

Scroll to Top