2022/06 – TH K, Personen in festsitzendem Aufzug

Um 13:39 Uhr alarmierte uns die Leitstelle nach Bielenberg. Dort war ein Aufzug mit 2 Personen und einem Hund stehengeblieben. Nach kurzer Lagererkundung wurde die Kabine zwischen dem 1. und 2. OG lokalisiert. Über die Notentriegelung wurden die Türen geöffnet und die Personen und der Hund konnten wohlbehalten aus der Kabine des Fahrstuhls befreit werden.

2022/05 – TH K SCHIFF, Boot droht zu sinken

Um 15:33 Uhr wurden wir von der Leitstelle zum Hafen Kollmar alarmiert. Dort drohte ein Sportboot zu sinken. Das Boot hat zuvor Grundberührung mit dem Leitdamm vor Pagensand gehabt aber konnte sich aus eigener Kraft in den Hafen retten. Der Havarist wurde von der Feuerwehr gelenzt und anschließend vom Boot der FF Glückstadt längsseits genommen und in den Hafen Glückstadt geschleppt.

2022/02-04 – AUSN WAL, Orkantief „Zeynep“

Das Orkantief „Zeynep“ hat auch uns eine unruhige Nacht beschert. Gegen 01:00 Uhr wurden wir vom Deichgrafen zur Unterstützung bei der Schließung der Stöpe am Hafen Kollmar angefordert. Der Wasserstand erreichte einen Pegel von 3,30m über dem mittleren Hochwasser.

Um 05:44 Uhr wurden wir dann von der Leitstelle in die Kleine Kirchreihe gerufen. Dort musste ein umgestürzter Baum von der Fahrbahn entfernt werden.

Weil unser Fahrzeug noch besetzt war schickte uns die Leitstelle im Anschluss nach Langenhals/ Langenbrook um dort gemeinsam mit der FF Langenhals einen umgestürzten Baum zu beseitigen und einem Transporter, der sich festgefahren hatte, Hilfe zu leisten.

2022/01 – TH K, Baum auf Straße

Aufgrund des Sturmtiefs „Ylenia“ ist an der K23 am Übergang vom Bielenberg zum Steindeich ein Teil eines Baumes abgebrochen und ragte auf die Fahrbahn. Um 08:11 Uhr wurden wir von der Leitstelle alarmiert und haben das Hindernis von der Fahrbahn entfernt.

2021/14 – TH K, verendete Wildgänse

Per DME wurden wir von der Leitstelle um 11:38 Uhr zum Bielenberger Strand alarmiert. Dort sollten sich nach Angaben des Spaziergängers, der den Notruf abgesetzt hat, verendete Wildgänse befinden. Hier wurde ein Zusammenhang zwischen der Gans und der Geflügelpest vermutet. Der Strand und die nähere Umgebung wurden abgesucht, es konnte lediglich eine tote Gans gefunden werden. Diese wurde dem Veterinäramt zur weiteren Untersuchung übergeben.

Scroll to Top