Feuerwehr Kollmar-Bielenberg

Startseite | Wir über uns | Kontakt | Haftungsausschluss | Impressum | Datenschutz | Sitemap

Aktuelles 2016


In der Schulstraße hatte eine Anwohner Brandgeruch festgestellt.
Mehr unter Einsätze

In der Deichreihe brannte es in einem landwirtschaftlichen Gebäude.
Mehr unter Einsätze

Ein Segelschiff hat auf der Elbe einen Motorschaden erlitten.
Mehr unter Einsätze

Im Schleuerweg sollte wegen einem vermuteten Notfall eine Tür geöffnet werden.
Mehr unter Einsätze

Alarmierung zur Löschhilfe bei einem PKW-Brand in Langenhals.
Mehr unter Einsätze

In der Deichreihe brannte der Anbau eines Nebengebäudes.
Mehr unter Einsätze

Im Wiesengrund wurde ein brennender PKW gemeldet.
Mehr unter Einsätze

Zahlreiche Einsatzkräfte bei einem Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft in Kollmar im Einsatz.
Mehr unter Einsätze

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der FF Kollmar-Bielenberg berichtete der Wehrführer, Kai Schumacher, von einem ereignisreichen Jahr. Er schilderte kurz die Einsätze, die Veranstaltungen und sonstige Ereignisse innerhalb der Wehr. Im Rahmen dieser Versammlung wurden gleich mehrere Kameraden geehrt und befördert. So erhielten Ernst-Hermann Greve und Peter Lüders das Brandschutzehrenzeichen in Gold für 40-Jahre aktiven Dienst. Volker Dürkob wurde für 30 Jahre, Sven Thoke für 20 Jahre und Hauke Greve für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Daniel Wolny wurde zum neuen Schriftführer gewählt und zusammen mit Wulf Dittmer zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Börje Wolfskämpf wurde zum Brandmeister befördert. Harm Meinert wurde nach 45 Jahren aktivem Dienst in die Ehrenabteilung verabschiedet.

Von Links: Volker Dürkob, Ernst-Hermann Greve, PeterLüders, Sven Thoke, Daniel Wolny, Hauke Greve, Wulf Dittmer, Börje Wolfskämpf, Harm Meinert und Wehrführer Kai Schumacher

Die Feuerwehr Kollmar-Bielenberg nutzte die Wetterlage und übte eine Eisrettung auf der Brake in Bielenberg. Dazu trafen sich einige Kameraden zum spontan angesetzten Sonderdienst. Am Übungsort wurde zunächst angesprochen, was bei einer Eisrettung zu beachten ist und welche Geräte der Wehr zur Verfügung stehen. Anschließend wurden verschiedene Rettungsmöglichkeiten mit der Steckleiter und dem Spineboard praktisch geübt.

Nach einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr zur Unterstützung der Polizei alarmiert.
Mehr unter Einsätze